Handschrift des Monats

Neue Rubrik auf unserer Webseite: Die Handschrift des Monats

Seit dem 1. März 2021 stellt der Handschriftenbibliothekar der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek, Dr. Harald Horst, monatlich eine mittelalterliche Handschrift aus den reichen Beständen des Hauses vor.

Die neue Rubrik wird auf der Webseite und dem Facebook-Auftritt der Bibliothek geschaltet. Neben den bekannten, künstlerisch wertvoll ausgestatteten Prachtcodices sollen dabei auch Manuskripte vorgestellt werden, die in der Öffentlichkeit bisher weniger wahrgenommen wurden.

Wie alle mittelalterlichen Handschriften sind sie über die Digitalen Sammlungen der Bibliothek zugänglich, wo auch jeweils weiterführende Informationen zu finden sind.

Handschrift des Monats Februar 2023: Eine Handschrift voller Geheimnisse - Das „Limburger Evangeliar“ Cod. 218 (Teil 2)

1. Februar 2023, 00:01

Die Nutzung dieser Prachthandschrift in der Liturgie war wohl von vornherein intendiert und wurde sogar bis ins 17. Jahrhundert fortgeführt. ...

Weiter lesen

Handschrift des Monats Januar 2023: Eine Handschrift voller Geheimnisse - Das „Limburger Evangeliar“ Cod. 218 (Teil 1)

1. Januar 2023, 00:01

Es wurde auf der Reichenau angefertigt und vom Kaiser anlässlich einer Klostergründung gestiftet. Für ein Prachtevangeliar des 11. ...

Weiter lesen

Handschrift des Monats Dezember 2022: Zur Betrachtung der Heilsgeschichte - Das mittelniederdeutsche Stundenbuch Cod. 1117

1. Dezember 2022, 00:01

Das um 1500 in Köln entstandene Stundenbuch vereint betrachtende Gebete für Laien mit prachtvoller niederländischer Renaissance-Malerei.

Weiter lesen

Handschrift des Monats November 2022: Architektur in Echtzeit - Der Hillinus-Codex (Cod. 12)

1. November 2022, 00:01

Aufgrund der realistischen Darstellung des Alten Kölner Doms gilt der sogenannte Hillinus-Codex als berühmteste und wertvollste Handschrift der Dombibliothek. ...

Weiter lesen

Handschrift des Monats Oktober 2022: Im Schatten von Sankt Ursula – Die „Makkabäer-Handschrift“ Cod. 271

1. Oktober 2022, 00:01

Besondere Handschriften wurden auch noch lange nach der Erfindung des Buchdrucks hergestellt. Die prachtvoll verzierte Makkabäer-Handschrift von 1525 sollte helfen, der Wallfahrt nach St. ...

Weiter lesen

Haben Sie Fragen?

Herr Dr. Harald Horst

Handschriftenbibliothekar, Fachreferat, Fachauskunft, Altbestand